Willkommen

Liebe Leserin, Lieber Leser,

«Wahre Kreativität ist die Balance zwischen Liebe und Wille.»

– Autor unbekannt

Willkommen beim International Institut for Sexological Bodywork. Wir feiern dieses Jahr unser 10-jähriges Jubiläum. Es ist ein wunderbares Gefühl zu erleben, wie die eigene Vision zur Realität wurde. Und wie die Realität die eigene Vision bei weitem übertrifft.

Wir hätten uns nie träumen lassen, dass wir mit unserer Arbeit so viele Menschen auf ihrer Reise begleiten dürfen, so viele Menschen sich durch unsere Arbeit berühren und inspirieren lassen.

Das Wort Arbeit ist hier mit bedacht gewählt. Lernen und persönliche Entwicklung geschieht nicht einfach so. Es ist nicht Schicksal oder Glück ob wir ein erfülltes Leben führen. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes Arbeit. Aber eine Arbeit die sich lohnt. Eine Arbeit die zu einer hohen Lebensqualität beiträgt und viel Lebensfreude in unseren Alltag bringt.

Dafür braucht es den Willen in die eigene innere Entwicklung, in das eigene Leben zu investieren. Nur der Wille alleine wäre aber ein sehr sinnentleertes Konstrukt. Der Kontakt und die Liebe zu uns und zu anderen gibt unserem Dassein erst einen Sinn.

Sexological Bodywork, Tantramassagen, Lomi Lomi Massage und andere Formen der Körperarbeit sind hierfür eine wundervolle Möglichkeit, denn sie führen mit absichtslosen Berührungen auf eine sinneserweckende Reise, welche Körper, Geist und Seele verbindet. Der Mensch fühlt sich dabei als Ganzes wahrgenommen. Und obwohl dieser Weg für die Massierten ebenso wie für die Massierenden sehr viel Freude in sich birgt, geht es hier auch um ein An-sich-Arbeiten. Es gilt, die Massagen und die Prozesse bewusst zu erleben, damit sie nicht nur eine Erfahrung bleiben. Aber das Lernen ist in diesem Falle eine lustvolle Entdeckungsreise zu sich selbst.

“I don’t think of it as working for world peace he said. I think of it as just trying to get along in a really big strange family.” 

– vom Bild “Big Strange Family”

Ja, wir stauen und freuen uns immer wieder ab der wunderbaren und unendlichen Vielfalt dieser Familie Mensch. Und oft werden wir gefragt, warum wir das tun. Was ist unsere Vision? Zum einen ist es für uns immer wieder eine grosse Freude zu erleben, wie Menschen sich ganz neu entdecken. Wie sie ihr Leben verändern und glücklicher und erfüllter ihren Alltag erleben. Aber es gibt da auch noch eine grössere Komponente, und diese ist für uns keine Last, sondern eine Ausweitung: Wir glauben, dass diese Arbeit unsere Gesellschaft tiefgreifend verändern wird.

Wenn Menschen ganzheitlich mit sich und anderen Menschen in Kontakt sind, wird sich vieles auf diesem Planeten verändern. Dazu gehört unser Umgang miteinander, mit der Natur und mit unserer Sexualität. Auch wenn das momentan noch eine Utopie ist – aber wir werden immer mehr. Und für alle Lehrer*innen an unserer Schule gilt das auf seine*ihre Art und Weise: Wir arbeiten an einer besseren und friedlicheren Welt!


Die Schulleitung: Janine Hug und Didi Liebold