Open your Heart - Tagesworkshop Analmeditation

Kurse gezielt finden >

In diesem Tagesworkshop tauchen wir ein in die wunderbare Welt der Analmeditation. In der Hektik des alltäglichen Lebens kann sie helfen uns zu entspannen und in einen tiefen Kontakt mit uns selbst zu kommen - Besinnlichkeit im eigenen Körper zu erleben.

Der Titel des Workshops ist eine Hommage an einen grossartigen Leher und Masseur – Chester Mainard. Seine DVD ‚Anal Massage for relaxation and pleasure’ war meine Inspiration für die DVD ‚How to Please a Man’

Sein Zitat – ‚Open your ass, and your heart and your mind will follow’

Dies durfte ich selber an mir und als Gebender an vielen anderen Menschen in der Analmassage erleben. Fernab von Tabu und irgendwelchen Vorstellungen und Fantasien, ist die Analmassage etwas vom entspanntesten was ein Mensch erleben kann.

Wie Chester das auch hier beschreibt. Wenn er 5 Minuten Zeit hätte um einen Menschen zu entspannen – dann wäre dies im Damm/Anus Bereich.

https://www.youtube.com/watch?v=lzDcou5il-A

Und schon alleine die Startaussage – es ist schwierig Selbstbewusst und gleichzeitig angespannt im Arsch zu sein – bringt es sehr auf den Punkt.

Und die Steigerung der Entspannung der Analmassage ist die Analmeditation. Wir arbeiten mit dem Konzept des ‚Resilient Edge of  Resistence – auf Deutsch  -  die elastische Grenze des Widerstandes.

Das hört sich etwas kompliziert an – aber im Grund genommen ist es ganz einfach. Ich gehe an den Punkt in der Berührung, in welcher der Körper Widerstand leistet. Aber eben nicht darüber. Wenn ich mehr Druck gebe – dann spannt der Muskel an. Wenn ich weniger Druck gebe, fühlt sich nicht im Kontakt an.

Die elastische Grenze des Widerstandes ist die Berührung welche sich genau richtig anfühlt. Hier eine Erläuterung von Barbara Carrellas auf der Webseite von Sexological Bodywork USA.

https://www.sexologicalbodywork.com/doku.php?id=how_to_touch

Konkret bedeutet das – wir arbeiten nicht mit Massagegriffen sondern mit Kontakt und Präsenz – und wir warten bis der Körper sich entspannt und öffnet. Und in diese Stille lauschen wir, was in unserem Körper passiert und lassen uns überraschen, wie gross und unendlich dieses innere Universum ist.

Als Einstieg in den Tag werden wir eine Sequenz aus der Thai Yoga Massage erlernen und üben. Dies hilft uns zu erden, das Becken zu entspannen.

Der Nachmittag gehört dann ganz der Analmeditation.


Kosten: CHF 150.00

Mit der Get In Touch Karte: 3 Genusspunkte



< zurück zu «Get in Touch»-Treuekarte
<< zurück zu Kurse