Somatische Sexualberatung

Kurse gezielt finden >

Weiterbildung für die berufliche Arbeit

Dieser Kurs richtet sich an professionelle sexologische Körperarbeiter*innen welche ihr Wissen rund um das Thema somatische Sexualberatung vertiefen und erweitern möchten. Er richtet sich aber auch an Sexualberater*innen und Sexualtherapeut*innen aus anderen Berufsfeldern welche sich mit diesen neuen Methoden vertraut machen möchten.

Sexualberatung als eigenständiges Berufsbild hat noch eine relativ junge Geschichte. Erst in den letzten Jahren entwickelt sich ein eigenständiger Zweig in welchem die Beratung und Begleitung von Menschen im Vordergrund steht. Noch fast unbekannt sind moderne Ansätze von somatischer Sexualberatung. Daher eine Form der Beratung welche somatisches Lernen mit einbeziehen.

Aber wo unterscheidet sich dieser Aspekt von klassischer Beratung?

  • Somatisches Lernen findet im eigenen Körper statt. Wir lernen Sexualität und unseren Körper nicht durch Gespräche, Bücher oder DVDs kennen. Diese sind Ressourcen welche wir nutzen. Somatisches Lernen bedingt, dass wir den eigenen Körper involvieren und mit dem Körper üben und lernen.
  • Somatisches Lernen benötigt Zeit. Niemand lernt eine Sportart oder ein Instrument über Nacht. Daher unterscheidet sich eine somatische Sexualberatung auch nicht so sehr von einem Sportcoach oder einem Musiklehrer*in. Wir vermitteln Wissen, zeigen Möglichkeiten auf Dinge zu lernen und zu erweitern. Aber die Umsetzung kann nur durch die*den Klient*in selber erfolgen.

  • Somatisches lernen ist Selbstverantwortlich. Daher der*die Klient*in bestimmt was für ein Ziel er*sie erreichen möchte, wie er*sie den Weg gehen möchte und wie viel Zeit er*sie dafür einsetzen möchte.

In diesem Kurs vermitteln wir die Grundlagen rund um das Thema somatisches Lernen und somatische Sexualberatung. Wir arbeiten sehr praxisorientiert und zeigen mit welchen Methoden und Ansätzen man klassische Themen rund um die Sexualität begleiten kann.

Das Heimstudium dient dazu die theoretischen Grundlagen selber zu erarbeiten und gleichzeitig mit praktischen Aufgaben diese direkt umzusetzen. 

Modul 1
Zürich: 08. -  10. März 2018
Inhalt:
A brief history of time - Geschichtlicher Hintergrund
Sexualität und Gesellschaft
Sexuelle Identität
Ich als Berater*in - Grundhaltung
Werkzeuge für die Gesprächsführung
Grundlagen somatisches Lernen
Konzept der selbstbestimmten Sexualität und Intimität

Modul 2 
Zürich: 19. - 21. April 2018
Inhalt:
Sexualität lernen ein Leben lang
Körperwelten
Love yourself first
Take Care - Verhütung und Geschlechtskrankheiten
Kontakt und Vertiefung der Intimität
Begleiten von somatischen Lernprozessen

Modul 3
Zürich: 20. - 22. September 2018
Inhalt:
Was ist guter Sex?
Technische Feinheiten
Orgasmus - Lust oder Frust
Der achtsame Coach
Kreativität in der Beratung
Konzept der emotionalen Klahrheit

Modul 4
Zürich: 8. - 10. November 2018
Inhalt:
Das sexuelle Universum
Paardynamiken
Handlungsstrategien für stockende Prozesse
Effiziente Konfrontation im Beratungsgespräch
Kollegiale Beratung

Ausbildungsumfang
Vor Ort Unterricht: 4 Module à 3 Tage
Selbststudium: ca. 50 Stunden
Praktische Uebungssitzungen: ca. 50 Stunden

Kosten
Pro Modul: CHF 450.00

Gesamter Ausbildungszyklus: CHF 2100.00
Dieser Preis enthält die Begleitung und Supervision während der gesamten Ausbildung.

Kursleitung
Didi Liebold
< zurück zu Sexological Bodywork
<< zurück zu Kurse